Prostatavergrösserung | Diagnose

Eine Prostatavergrösserung wird folgendermassen diagnostiziert:

  1. Erfassung der Symptome
  2. klinische Untersuchung mit Abtasten der Prostata via Enddarm (Rektaluntersuchung)
  3. Ultraschall-Untersuch zur Beurteilung der Nieren und des Restharnes
  4. Harnstrahl-Messung (Uroflowmetrie)
  5. Urin-Untersuchung
  6. Serum PSA-Bestimmung
  7. (gelegentlich) Blasenspiegelung (Zystoskopie)

Auf diese Weise kann bei 90 bis 95 Prozent der Männer eine exakte Diagnose gestellt werden. Nur in Ausnahmefällen ist eine etwas invasivere urodynamische Untersuchung (Harnblasendruck-Messung über Katheter) angezeigt.

© 2018 | Prostatazentrum Kantonsspital Aarau | Impressum | Disclamer | Intern Login

top