Prävention

Ernährung, Bewegung, mediterrane Kost

Da die genaue Ursache des Prostatakrebses unbekannt bleibt, ist eine gezielte Primärprävention nicht möglich. Viele Risikofaktoren wie Alter, familiäre Belastung, Rasse etc. können nicht beeinflusst werden. Trotzdem gibt es einige Hinweise, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung, regelmässige körperliche Betätigung und Normalgewicht das Risiko für Prostatakrebs mindern können. Somit sind zu empfehlen:

fettarme Gerichte, Olivenöl statt tierische Fette, viel Früchte und Gemüse, 1-2 Glas Rotwein pro Tag.

Was beugt vor? (nicht abschliessend geklärt)

Isoflavone: Sojabohnen, roter Klee
Lignane: Leinsamen, Getreide, Müsli, Früchte, Gemüse
Flavone: Zwiebeln, Äpfel, Tee, Rotwein, Petersilie, Thymian
Lycopin: Tomaten, Wassermelonen, Grapefruit

 

Mediterranes Essen

© 2018 | Prostatazentrum Kantonsspital Aarau | Impressum | Disclamer | Intern Login

top